Soil Moisture Sensor PICO64
  • Aufnahme von Feuchteprofilen bis zu 3m Tiefe. Profilmessungen sind in Inkrementen von 18cm möglich
  • Die ideale Alternative zur radioaktiven Neutronensonde und zu ungenauen kapazitiven Rohrsonden
  • Großer Messbereich von 0...60 vol.% Feuchte garantiert
  • Ideal zur Überwachung mehrerer Meßstellen mit nur einem Meßsystem
  • Robust und Feld erprobt


TRIME®-PICO IPH/T3 zur genauen Messung von
Feuchte-Tiefenprofilen

Mit der TRIME-PICO IPH/T3 sind schnelle, zuverlässige und zerstörungsfreie Aufnahmen von Feuchte-Tiefenprofilen ohne die Verwendung von radioaktiven Strahlungsquellen möglich. Die TRIME-Rohrsonde besteht aus einem zylindrischen PVC-Körper mit gegenüberliegenden vierteiligen federnd gelagerten Platten. Die Messungen werden in Plastikrohren aus besonders stabilem und schlagzähem TECANAT-Kunststoff durchgeführt. Die Rohre werden vor der Messung abgeteuft und verbleiben dort während der Messkampagne.

Aufgrund ihrer mechanischen Robustheit ist die TRIME-PICO IPH/T3 optimal einsatzbereit für den mobilen Einsatz mit unserem Bluetoothmodule PICO-BT. Auch der Datenlogger-Betrieb an unserem globeLog ist problemlos möglich. Nutzen Sie den Analogausgang (0..1V oder 4..20mA) um die PICO IPH/T3 an jedem handelsüblichen Datenlogger anzuschliessen.

  • Großes Messvolumen > 3000ml
  • Ideal für Böden mit hohen Leitfähigkeiten

Feuchteprofil Sonde TRIME-PICO IPH/T3 im Boden TRIME-PICO IPH/T3 im Boden

Die TRIME-PICO IPH/T3 Rohrsonde besteht aus einem zylindrischen PVC-Körper mit gegenüberliegenden vierteiligen, federnd gelagerten Platten. Die Messungen werden in Plastikrohren aus besonders stabilem und schlagzähem TECANAT-Kunststoff durchgeführt. Die Rohre werden vor der Messung abgeteuft und verbleiben dort während der Messkampagne. Die sorgfältige Installation der Messrohre ist entscheidend für zuverlässige Messwerte. Ein eigens hierfür entwickeltes Bohrverfahren gewährleistet den Einbau mit optimalem Kontakt von Rohr und umgebendem Medium (siehe TRIME-Bohrverfahren). Die maximale Länge der TECANAT-Rohre sowie des Sondenkabels beträgt 3m. Kabellängen von bis zu 25m sind auf Anfrage möglich.

Funktionsweise
Ein erzeugter hochfrequenter (1GHz) TDR-Impuls läuft entlang der metallischen Halbschalen und baut ein elektromagnetisches Feld um diese Leiter und damit um die TRIME-Rohrsonde auf. Am Ende der Leiter wird der Impuls vollständig reflektiert und wandert wieder zurück zur Quelle. Die Laufzeit t des Impulses (10ps ..2ns !) steht über die Dielektrizitätskonstante in direktem Zusammenhang mit dem volumetrischen Wassergehalt im gemessenen Medium. Bereits nach 2..3sek. wird der gemessene Feuchtewert ausgegeben.

Messvolumen PICO IPH/T3
Messvolumen PICO IPH/T3

Messvolumen
Die effektive Eindringtiefe des Messfeldes beträgt circa 15 cm. Die Empfindlichkeit des Messfeldes ist am größten unmittelbar an der Rohroberfläche und nimmt mit zunehmendem Abstand exponentiell ab.


University of Applied Sciences in Mannheim, Germany

Die TRIME-PICO Serie ist die innovativste Lösung für hochpräzise Feuchtemessung. Wir haben Vergleichstests mit den am Markt üblichen Geräten vollzogen, außer TRIME konnte kein getestetes Gerät die hohe Messgenauigkeit bei stark versalzenen Böden erreichen. Und mit dem Einsatz von Bluetooth gibt es zum ersten mal keine störenden Kabel mehr im mobilen Feldeinsatz. Von uns gibt es die Bestnote für das TRIME Messsystem.

Prof. Dr. Christof Hübner



Kabellose Messdatenerfassung mit einem Palm-PC
und Windows-Mobile

Nutzen Sie PICO-BT mit Bluetooth Technologie, um Ihren PICO Sensor zu steuern und Messdaten auf jedem handelsüblichen PDA mit Bluetooth und Windows Mobile zu speichern. Das PICO-BT wurde speziell für den harten Einsatz konzipiert und funktioniert auch unter extremsten Bedingungen. Mit dem integrierten Class 2 Bluetooth Modul erreichen Sie problemlos eine Reichweite von 10 Metern.

...weiter Informationen zum PICO-BT Modul

Wireless soil moisture measurement with PICO-BT Kabellose Messdatenerfassung mit PICO-BT


TRIME®-PICO IPH/T3

Spannungsversorgung:

7V..24V-DC

Stromaufnahme:

100mA @ 12V/DC während 2..3sek. Messzykluszeit

Messbereich:

0..100% volumetrischer Wassergehalt

Genauigkeit (in % vol. Wassergehalt):

Boden-Leitfähigkeitsbereich:

0..6dS/m

6..12dS/m

12..50dS/m

Bereich 0..40%:

±2%

±3%

mit Rohrsonde
T3C/44 möglich

Bereich 40..70%:

±3%

±4%

Wiederholgenauigkeit:

±0.3%

±0.5%

Temperaturdrift:

±0.3%

Messbereich Bodentemperatur:

-15°C...50°C

Messgenauigkeit Bodentemperatur:

±1,5°C absolut, ±0,5°C relativ

Messvolumen:

3,0L ≙ 180x150mm Durchmesser

Temperaturbereich Sonde:

-15°C...50°C (erweiterter Temperaturbereich auf Anfrage)

Kalibrierung:

Universalkalibrierung für mineralische Böden vorinstalliert (in Übereinstimmung mit Topp)


Bodenspezifische Kalibrierungen möglich,
Speichermöglichkeit von bis zu 15 Kalibrierkurven,
Kalibrierkurve für die Dielektrizitätskonstante möglich

Schutzart Sonde:

wasserdicht vergossen in Schutzart PVC (IP68)

Sondenmaße:

166 x Ø32mm

Stablänge:

180mm

Stabdurchmesser:

-

Schnittstellen:

RS485
0..100% vol. Wassergehalt
-40..+70°C Bodentemperatur

RS485

3,5m Kabel mit 7-pol Kupplungsdose